Neuer Vorstand

Gleich zu Jahresbeginn luden wir Ehrengäste zur Jahreshauptversammlung in den Gasthof Bechter. Kapellmeister Georg Piechl berichtete von den zahlreichen Ausrückungen des letzten Jahres. Besonders hob er unseren Gastauftritt in Mitterbach am Erlaufsee und das Jubiläumskonzert im vergangenen Herbst hervor, welches bei den Zuhörerinnen und Zuhörern großen Anklang fand. Er stellte in seinem Bericht die Pläne für das aktuelle Jahr vor, darunter das Frühlingskonzert am 29. April. Ein Highlight im St.Stefaner Veranstaltungskalender wird das kommende Wald’lfest am 26. Mai mit dem Auftritt der Spitzengruppe „Viera Blech“ sein. Kassier Walter Eisen wies in seinem Bericht auf die Großzügigkeit unserer Freunde und Gönner aus der Bevölkerung hin und bedankte sich dafür im Namen der Musi auf das Herzlichste.

Ein besonderer Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen des Vorstandes. Wir freuen uns über das Engagement unserer jungen Kameradinnen und Kameraden, darunter Christoph Todtner und Christoph Rainer in den Funktionen des Obmann Stellvertreter, Patricia Schopf als Schriftführerin, Klemens Fresner als Notenwart und Heiko Schindlbacher als Medienreferent. Bevor die Funktion des Obmannes an Martin Schönhart überging, erzählte die bisherige verdiente Obfrau Margit Anderle von ihrer 7-jährigen Amtszeit. In diese fiel unter anderem der Umbau des Musikheimes in der Lobming. An dieser Stelle möchten wir unserer Margit für ihren Einsatz und ihr Engagement noch einmal großen Dank aussprechen.

Der neue Vorstand (von links): Margit Anderle (Schriftführerin-Stv.), Martin Schönhart (Obmann), Christoph Schopf (Beirat), Walter Eisen (Kassier), Norbert Schober (Bekleidungswart), Ernst Troger (Kapellmeister-Stv.), Klemens Fresner (Notenwart), Ilse Schober (Jugendreferentin), Heiko Schindlbacher (Medienreferent), Patricia Schopf (Schriftführerin), Christoph Rainer (Obmann-Stv.), Hans-Peter Sarcletti (Zeugwart), Christoph Todtner (Obmann-Stv.), Georg Piechl (Kapellmeister) und Mario Krasser (Stabführer)

Licht im Winter

Besinnlichkeit, Ruhe und Tradition – diese Begriffe stehen sinnbildlich für den Lobminger Advent. Auch heuer umrahmten wir mit Ensembles und den Kindern der Lobminger Musi-Schule die Lichterprozession.  Im Anschluss stärkten sich die Besucherinnen und Besucher am Dorfplatz vor der Kirche im Feuerschein bei Kletzenbrot und Glühmost und stimmten sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Jubiläumskonzert 85 Jahre LOM

Mit dem Jubiläumskonzert am 28.10.2017 feierten wir unser 85-jähriges Bestehen. Die informative und unterhaltsame Moderation von unserem Tubisten und stellvertretenden Kapellmeister Ernst Troger und die perfekte Auswahl der Stücke von Kapellmeister Georg Piechl sorgten für ein würdiges Programm des Konzertes.  Mit traditionellen Stücken wie etwa der Ouverture „Klingendes Land“ von Sepp Tanzer und einem modernen Medley von Joe Cocker wurde dem Publikum im gut besuchten Festsaal in der Volksschule St. Stefan ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Im Hintergrund konnten Videos aus alten Zeiten verfolgt werden. Ehrungen langjähriger Mitglieder und Glückwünsche zum Jubiläum von Bürgermeister Ronald Schlager, Bezirksobmann Mario Krasser sowie Bezirkskapellmeister Vinzenz Keimel rundeten das Jubiläumskonzert ab.

Nun blicken wir voller Enthusiasmus ins nächste Vereinsjahr, wobei in diesem das seit Jahren erfolgreiche „Waldl’fest“ am 26. Mai 2018 mit der Blasmusikformation „Viera Blech“ ein besonderes Highlight sein wird.

Herbstfest der FF Kaisersberg

Das Herbstfest der FF Kaisersberg bot eine gute Gelegenheit, ein letztes Mal in diesem Jahr das Früh- und Dämmerschoppen-Programm darzubieten. Traditionell ist ja das Pfarrfest Anfang September unser „letztes Mal“. Man wird beinahe wehmütig, freut sich aber gleichzeitig schon wieder auf die Festsaison des nächsten Jahres. Von Wehmut war beim Fest in Kaisersberg jedenfalls nichts zu spüren. Wie auch auf der Weiglmoar Alm beweisen die Frauen und Männer der Kaisersberger Feuerwehr ihr Gespür für Unterhaltung, musikalisch wie auch kulinarisch. Schön, dass wir dabei sein durften.

Kinder lieben Musik!

Das Veständnis der Lobminger Musi Schule geht über den typischen Anspruch einer von einem Musikverein betriebenen Musikschule hinaus. „Die Kinder sollen durch das Musizieren Freude und Gemeinschaft erleben. Alle Kinder dürfen an Aktivitäten der Lobminger Musi Schule teilnehmen.“, so die Worte der Leiterin der Lobminger Musi Schule Ilse Schober. In diesem Sinne fanden sich im neuen Unterrichtsjahr eine große Zahl an Kindern im Probenlokal der Lobminger Ortsmusik ein. Einige davon sind aktive Musikschüler der Lombinger Musi Schule, andere nicht. Allen gemein ist ihre Freude an der Gemeinschaft und an der Musik – egal ob mit Percussions Instrumenten oder beim Singen. Ziel des Treffens ist ein gemeinsames Konzert, z.B. im Rahmen eines Gottesdienstes. Haben Sie oder Ihr Kind auch Interesse. Kontaktieren Sie uns!

Kräuterweihe und Dorffest

Die Lobming zeigte sich am Fest zu Maria Himmelfahrt von ihrer schönsten Seite. Der strahlend blaue Himmel lachte den Kirchgehern auf ihrem Weg über die Wiesen zu. Wir durften diesen andächtigen Zug begleiten. Anschließend lud der Bauernbund zum Dorffest, auf das die Lobminger Musi mit einem zünftigen Frühschoppen einstimmte.

Frühschoppen in der Lobming

Weiglmoaralm 2017

Das Fest der FF Kaisersberg gehört zum fixen Bestandteil im Jahreskalender der Lobminger Musi. Kaum jemand kann sich erinnern, dass das je anders war. So trugen wir auch dieses Jahr zur Messgestaltung bei und „schoppten“ von Früh bis nach Mittag. Das Flair dieses Festes ist unnachahmbar. Wo gibt es heutzutage noch handgestrampften Brennsterz vom analogen Feuer? Liebe FF Kaisersberg, danke für die Einladung – wir rücken nächstes Jahr gerne wieder für Euch aus!

Lobminger Musi auf der Weiglmoar Alm

Bei unseren Freunden

Dieser Titel ist sicher nicht übertrieben, verbindet doch die Lobminger Musi mit dem Musikverein Mitterbach am Erlaufsee mittlerweile ein über 10-jähriger musikalischer Austausch mit wechselseitigen Besuchen, bei denen schon auch einmal Maibäume überreicht wurden. Die Mitterbacher spielten mehrfach bei unserem Wald’lfest auf. Heuer waren wir bei ihrem Musikfest begeistert dabei und beteiligten uns mit der Gestaltung eines Dämmerschoppens, der dann noch zu einer kleinen Nachtmusik ausgedehnt wurde.  Dabei gaben uns die Mitterbacher ein Rätsel auf: Was versteckt sich im 3-Liter Tonkrug? Wie man sehen kann, versuchten einige Lobminger, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen….

Wir schicken beste Grüße nach Mitterbach und freuen uns auf den nächsten Besuch von Euch!

Jubiläumsabend – feucht fröhlich ohne Konzert

Unser Jubiläumsabend am 1. Juli fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Die Wetterfrösche sagten einen wahrscheinlich trockenen Abend voraus. Daraus wurde pünktlich zum Einspielen ein Gewitter. Platzregen anstelle von Platzkonzert eben. Wir geben zu, hoch gepokert zu haben, aber das Ambiente des wunderschönen Dorfplatzes war einfach zu verlockend. Einige Gäste ließen sich trotzdem nicht abhalten und beehrten uns mit einem Besuch unter dem Regenschirm und spontan aufgestellten Zelten. So wurde aus dem Jubiläumsabend ein feucht fröhlicher Dämmerschoppen mit Beach-Party Charakter. Steirer Power heizten mit ihren fetzigen Klängen vom Bus aus ein – quasi Musik aus der Dose. Von kühler Stimmung konnte also keine Rede sein – die Fotos beweisen es.

Wir bedanken uns bei den vielen fleissigen Händen hinter der Schank und den Rührschüsseln, der Familie Riedl vom Nah&Frisch in St.Stefan für die Verpflegung, den Familien Anderle für Platz, Wasser und Strom, Steirer Power für die Musik und den treuen BesucherInnen für ihr Kommen. Unser Konzert wird jedenfalls nachgeholt. Wie praktisch, dann können wir unseren 85er ein weiteres Mal feiern.

Gold für Mario

Und schon wieder Edelmetall! Unser Klarinettist Mario Krasser ist seit vielen Jahren als Bezirksobmann und Bezirksstabführer tätig. Für seine Verdienste um den Österreichischen Blasmusikverband wurde er mit der Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet. Die Lobminger Musi gratuliert dazu herzlich!