Am Ende des Jahres sagen wir DANKE!

Die Lobminger Musi schaut wieder auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück. Der musikalische Höhepunkt war das Frühlingskonzert, der organisatorische die Austragung des Wald’lfestes 2016 im Festwald St.Stefan. Auch 2016 versuchten wir, konsequent unseren erfolgreichen Weg bei der Ausbildung junger und etwas älterer Musikerinnen und  Musiker in der Lobminger Musi-Schule fortzusetzen. Mit Aktivitäten, die über jene einer gewöhnlichen Musikschule hinausgehen, wollen wir nicht nur Freude an der Musik, sondern auch an der Gemeinschaft vermitteln.

Wir möchten den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, um uns bei allen Gönnerinnen und Gönnern für Ihre Teilnahme an unseren Aktivitäten und ihre Zuwendungen durch Arbeitseinsätze und Spenden herzlich zu bedanken. Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde St.Stefan für ihre Unterstützung während des Jahres. Zum Jahresabschluss wollen wir auch musikalisch „Danke“ sagen. Die Lobminger Ortsmusik wird gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Lobminger Musi-Schule und der Bühne Lobming die kirchliche Lichterprozession am 23.12., abends, künstlerisch umrahmen. Lassen Sie sich von diesem besonderen Programm inspirieren. Im Anschluss nutzen wir den Dorfplatz in der Lobming für einen gemeinsamen besinnlichen Ausklang.

Bleiben Sie uns auch im Jahr 2017 wohlgesonnen.

Frühlingskonzert 2016

Mit dem traditionellen Frühlingskonzert am 23. April eröffnete die Lobminger Ortsmusik ihre Konzertsaison und überbrachte der St. Stefaner Bevölkerung musikalische Frühlingsgrüße. Kapellmeister Georg Piechl und seine Musikerinnen und Musikern nahmen sich für dieses Konzert viel vor. Insbesondere das klassische Werk „Dichter und Bauer“ von Franz von Suppé erforderte höchste Konzentration. Das abwechslungsreiche Programm enthielt zudem traditionelle Marschmusik, böhmische Polkas bis hin zu bekannten Klängen der Filmmusik, darunter „Eye of the Tiger“ – garniert mit einem fulminanten Schlagzeugsolo von Gregor van der Kallen. Sarah Kolland unterstrich die Leistung unserer Schlagzeuger mit ihrem Solo im Stück „Zirkus Renz“. Durch das Programm begleitete Ilse Schober in humorvoller Weise. Obfrau Margit Anderle freute sich über zahlreiche Ehrungen und überreichte diese gemeinsam mit Kapellmeister Georg Piechl, Bezirksobmann-Stellvertreter Helmut Tschinkel und Bürgermeister Ronald Schlager. Wir durften mit Christina Rainer und Gregor van der Kallen zwei junge Talente offiziell in unsere Reihen aufnehmen. Janine Eisen, Christoph Rainer und Christoph Todtner erhielten das Ehrenzeichen für 10-jährig Mitgliedschaft im Verein, Erich Gutenbrunner jenes für 30 Jahre. Drei besondere Ehrungen erfuhren Walter Eisen, Hubert Sarcletti und Norbert Schober für ihre jeweils 50-jährige Tätigkeit und ihren Einsatz in der Lobminger Musi. Dafür sind wir besonders dankbar. Ilse Schober wurde für ihre Vereinstätigkeit mit der Ehrennadel in Silber und Kapellmeister Georg Piechl mit jener in Gold ausgezeichnet (siehe Foto). Vielen Dank für all Euer ehrenamtliches Engagement für die Lobminger Musi und die Bevölkerung St.Stefans!

Foto: Repräsentanten und Geehrte (v.l.n.r.): Bezirksobmann-Stv. Helmut Tschinkel, Bgm. Ronald Schlager, Gregor van der Kallen, Hubert Sarcletti, Erich Gutenbrunner, Christoph Rainer, Norbert Schober, Kapellmeister Georg Piechl, Kathrin Rainer, Christoph Todtner, Ilse Schober, Janine Eisen, Walter Eisen, Obfrau Margit Anderle.

Nach dem Frühlingskonzert steht das nächste kulturelle Ereignis in St.Stefan bereits vor der Tür. Am 21. Mai veranstaltet die Lobminger Ortsmusik ihr Wald’lfest. Es beginnt um 16 Uhr mit Gästekonzerten im Stundentakt: MV Mitterbach (NÖ), MMK Übelbach, MV Kraubath, MV St. Stefan, MV Gaal. Ab 21 Uhr spielt die exzellente und europaweit bekannte Tiroler Gruppe „Viera Blech“. Alle BesucherInnen bei unserem Fest dürfen wir bis 18 Uhr auf einen Kaffee und Kuchen einladen. Lassen Sie sich die Gaumenfreuden und musikalischen Genüsse nicht entgehen. Wir freuen uns auf Sie!

„Spaziergang durch den Wald“

Am 05. April 2016 war die Lobminger MusiSchule – vertreten durch Kapellmeister Georg Piechl, Patricia Schopf und Jugendreferentin und Musikschulbeauftragte Ilse Schober – zu  Gast in der Volksschule. Dort wurde im Rahmen eines Schulprojektes das Thema MUSIK behandelt. Die rund 60 Volksschulkinder konnten einige Blas- und Schlaginstrumente ausprobieren und machten dann mit uns, ihren Lehrerinnen und dem Herrn Direktor einen musikalischen „Spaziergang durch den Wald“. Die Instrumente – gespielt von den Schülerinnen und Schülern – stellten unterschiedliche Dinge dar: das Plätschern des Baches, die Schritte am Waldboden, sowie das Rauschen der Bäume und den Liebreiz der Blumen. So ergab sich durch das begeisterte und eifrige Mitmachen aller Kinder ein ganz wunderbarer, aufregender und lustiger Spaziergang. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren im Rahmen dieses Projektes, was „gemeinschaftliches Musizieren“ bedeutet. Zum Abschluss dieses Musiknachmittags erkannten alle gemeinsam mit einem Lied, dass „mit einem Freund an der Seite kein Weg lang ist“ und dass Musik – welcher Art auch immer – Menschen verbindet und fröhlich machen kann. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Lehrerinnen und Direktor Heribert Groß, sowie bei allen Schülerinnen und Schülern für diesen besonderen Nachmittag!

Foto: Ilse Schober und Patricia Schopf mit Kindern der VS St.Stefan beim „Sparziergang durch den Wald“.

Frühlingskonzert steht vor der Tür!

Auch wenn der Winter für eine Blaskapelle zur ruhigeren Jahreszeit zählt, so blieb für die Lobminger Ortsmusik genug zu tun. Am 15. Jänner luden wir zur Jahreshauptversammlung in unser Probenlokal ein. Wir blicken auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Obfrau Margit Anderle und Kapellmeister Georg Piechl betonten die Höhepunkte, darunter das alljährliche Frühlingskonzert, die musikalische Messgestaltung in der Hinterlobming und das Kirchenkonzert im Herbst. Margit Anderle nutzte den Anlass der Jahreshauptversammlung, um der Gemeinde St. Stefan in Vertretung ihres Bürgermeisters Ronald Schlager für die Unterstützung im vergangenen Jahr zu danken. Kassier Walter Eisen wies auf die Großzügigkeit unserer FreundInnen und Gönner aus der Bevölkerung hin und bedankte sich dafür im Namen der Musi auf das Herzlichste. Besonders mit unserem Frühlingskonzert am 23. April im Festwald St.Stefan wollen wir auch im Jahr 2016 musikalische Akzente setzen. Das Wald’l Fest am 21. Mai soll schlichtweg DER Festhöhepunkt im Jahr 2016 werden.

Jahreshauptversammlung der Lobminger Ortsmusik – Bürgermeister Schlager überbringt die Grüße der Gemeinde

Die Jugendarbeit im Zuge unserer Musikschule – der Lobminger Musi Schule – wird ein weiterer Schwerpunkt sein, weil wir überzeugt sind, dass wir damit einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Wenn auch Sie Ihrem Kind eine musikalisch fundierte Ausbildung in der Lobminger Musi Schule ermöglichen wollen oder selbst ein Instrument erlernen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf (Ilse Schober, Tel. 0664 22 77 321). Wir beraten Sie und Ihr Kind gerne! Mit einem Augenzwinkern fügen wir hinzu: Sie und Ihre Kinder müssen nicht in der Lobming wohnen, um ein Teil der Lobminger Musi zu werden. Wir freuen uns auf Sie!

Vom Sommer in den Herbst

Zwischen den Auftritten der Musikschülerinnen und Musikschüler lagen zahlreiche Aktivitäten der Lobminger Musi, darunter die traditionelle Messgestaltung sowie der Frühschoppen zum Almfest der FF Kaisersberg, die Kräuterweihe in der Hinterlobming oder das Pfarr- und Erntedankfest.

Der Herbst wird musikalisch deutlich besinnlicher. Zum ersten Mal in der Geschichte der Lobminger Ortsmusik werden wir mit dem Kirchenkonzert am 7. November ein Programm mit ausschließlich sakraler Literatur vortragen. Die klassischen und volksnahen steirischen Werke sollen auf die ruhige Zeit des Jahres einstimmen. Unter den einzigartigen Komponisten sind Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel oder Richard Strauss. Wir werden im Konzert von Orgel und Gesang unterstützt. Bis dahin hat unser Kapellmeister Georg Piechl aber noch alle Hände voll zu tun, denn die musikalische Herausforderung für uns alle ist groß. Lassen Sie sich diese Veranstaltung am 7. November nicht entgehen! Wir freuen uns auf Sie.

Ein Sommer voll Musik

Beginn wie auch Ende des Sommerprogramms der Lobminger Ortsmusik wurden von unseren Musikschülerinnen und Musikschülern gestaltet – mit dem Musikschulabschluss Ende Juni und dem Musikschul-Tag in der Hinterlobming. Letzterer bot die Gelegenheit, Instrumente auszuprobieren und sollte Freude zur Musik wecken. Wenn auch Sie Ihrem Kind eine musikalisch fundierte Ausbildung in der Lobminger Musi Schule ermöglichen wollen oder selbst ein Instrument erlernen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf (Ilse Schober, Tel. 0664 22 77 321; weitere Informationen unter www.lobminger-musi.at/musischule). Wir beraten Sie und Ihr Kind gerne!

Musikschulabschluss: Juni 2015 in der Hinterlobming

Mit Elan in den Frühling: Konzert & Leistungsabzeichen erfolgreich gemeistert

Mit dem traditionellen Frühlingskonzert am 25. April eröffnete die Lobminger Ortsmusik ihre Konzertsaison und überbrachte der St. Stefaner Bevölkerung musikalische Frühlingsgrüße. Für unseren neuen Kapellmeister Georg Piechl war es das erste große Konzert. Wir nutzten die Gelegenheit, um im feierlichen Rahmen die Leistungen unseres ehemaligen Kapellmeisters Mario Krasser zu würdigen. Mit „Bis Salurn“ dirigierte er einen Abschlussmarsch und nahm dann wieder als Musiker in unseren Reihen Platz. Das abwechslungsreiche Programm enthielt traditionelle Marschmusik, böhmische Polkas bis hin zu bekannten Klängen der Filmmusik. Ein Höhepunkt war das Medley „Queen Greatest Hits“, ein gelungenes Arrangement der bekannten britischen Rockband, deren unverwechselbare Melodien in der Blasmusik weiterleben. Durch das Programm begleitete Ilse Schober in humoristischer Weise. Obfrau Margit Anderle freute sich über zahlreiche Ehrungen und überreichte diese gemeinsam mit Kapellmeister Georg Piechl, Bezirksobmann Mario Krasser und Bürgermeister Ronald Schlager. Hans-Peter Sarcletti erhielt das Verdienstkreuz in Silber am Band für seine langjährige aktive Tätigkeit im Vereinsvorstand, Obfrau Margit Anderle die Ehrennadel in Gold und Martin Schönhart die Ehrennadel in Silber für ihre Vorstandstätigkeiten. Ilse Schober wurde für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wir durften mit Heiko Schindlbacher und Susanne Schönhart auch zwei junge Talente offiziell in unsere Reihen aufnehmen (siehe Foto).

Foto links: Die Geehrten Ilse Schober, Margit Anderle, Susanne Schönhart, Heiko Schindlbacher, Hans-Peter Sarcletti und Martin Schönhart (v.l.n.r.) mit Bürgermeister Ronald Schlager, Bezirksobmann Mario Krasser und Kapellmeister Georg Piechl. Foto rechts: Die erfolgreichen Absolventinnen des Leistungsabzeichens Tina Belschak, Helene Anderle und Jana Schiman.

Ein weiterer Höhepunkt im Konzert war natürlich auch der Auftritt unserer Musikschüler und Musikschülerinnen, die mit zwei Stücken des Jugendorchesters ihr Können bewiesen. Dabei darf nicht vergessen werden, dass Tina Belschak, Jana Schiman und Helene Anderle am selben Tag auch das Jungmusikerleistungsabzeichen erfolgreich absolvierten. Wenn auch Sie Ihrem Kind eine musikalisch fundierte Ausbildung in der Lobminger Musi Schule ermöglichen wollen oder selbst ein Instrument erlernen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie und Ihr Kind gerne! Eine gute Gelegenheit dazu bietet der Musikschulabschluss 2015 am 26. Juni im Probenlokal der Lobminger Musi in der Hinterlobming.

 

Lobminger Musi mit Biss!

Auch in diesem Jahr ließ es sich die Lobminger Musi nicht nehmen, ihren Humor unter Beweis zu stellen. Wir nahmen am Faschingsumzug in St.Stefan unter dem durchaus musikalischen Motto „Tanz der Lobminger Musi-Vampire“ teil. Mit liebevollen Details gestalteten wir in vielen Arbeitsstunden unseren Waagen und bereiteten uns musikalisch auf den Faschingshöhepunkt vor. Aber sehen sie selbst…

Die Lobminger Musi-Vampire beim Faschingsumzug in St.Stefan

Die wesentlich ruhigere Fastenzeit nutzten wir für die Vorbereitungen zu unserem Frühlingskonzert und zum Osterweckruf. Der Osterweckruf – er führt uns den ganzen Ostersonntag über durch die Lobming – zählt zu den besonderen Ausrückungen im Jahreslauf. Die Großzügigkeit und Gastfreundschaft der Lobminger Bevölkerung war auch heuer wieder überwältigend und wir bedanken uns dafür mit einem aufrichtigen Vergelt’s Gott.

Mit dem Frühlingskonzert am Samstag, den 25. April, um 19 Uhr in der Festhalle St.Stefan beginnen wir unsere Konzertsaison. Wir freuen uns auf Sie!

Ein neues Vereinsjahr steht bevor

Am 9. Jänner lud die Lobminger Ortsmusik zur Jahreshauptversammlung in ihr Probenlokal ein und zahlreiche Ehrengäste erwiderten diese Einladung, darunter Bürgermeister Ronald Schlager, Vize-Bürgermeisterin Cornelia Frühwirth, Gemeinderat Robert Jeram und der Geschäftsleiter der Raiffeisenbank St.Stefan Peter Hoch. Von Seiten des Steirischen Blasmusikverbandes beehrte uns Bezirkskapellmeister Vinzenz Keimel sowie unser Musikkamerad Mario Krasser in seiner Funktion als Bezirksobmann. Auch den Obmann des Musikvereins St.Stefan-Kaisersberg Helmut Tschinkel und seine Stellvertreterin Ingrid Tschnikel durften wir willkommen heißen.

Linkes Bild: Jungmusikerbrief von Georg Piechl und Margit Anderle überreicht an Kathrin Rainer; rechtes Bild (vlnr): Der Vor-stand der Lobminger Ortsmusik: Kapellmeister und Stabführer Georg Piechl, Kapellmeister-Stellvertreter Ernst Troger, Kassier Walter Eisen, Schriftführer Heimo Gladik, Jugendreferentin und Musikschulverantwortliche Ilse Schober, Kleidungswart Norbert Schober, Christoph Schopf, Obfrau Margit Anderle, Obfrau-Stellvertreter Martin Schönhart;

Wir blicken auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück. Obfrau Margit Anderle berichtete von zahlreichen Ausrückungen. Höhepunkte waren das Frühlingskonzert, der Musikworkshop „Musik und Natur“, das Wald’l Fest, der Auftritt zum Jubiläum der Musikkapelle Grundlsee, die erfolgreiche Teilnahme an der Konzertwertung im Herbst und der Lobminger Advent, gemeinsam veranstaltet mit der Bühne Lobming und dem Heimatverein St.Stefan-Lobming. Von besonderer Bedeutung für den Verein war die Übergabe des Taktstockes von Kapellmeister Mario Krasser an Kapellmeister Georg Piechl im Herbst 2014. Georg Piechl stellte in seinem Bericht die Pläne für das aktuelle Jahr vor. Zahlreiche Ausrückungen im Ort und darüber hinaus werden auch 2015 zu einem ereignisreichen Vereinsjahr machen. Einen Höhepunkt der Sitzung stellte die Neuwahl des Vorstandes dar. Ein weiterer war die Übergabe des Jungmusikerbriefes an Kathrin Rainer, die damit offiziell Mitglied der Lobminger Ortsmusik wurde. Zahlreiche JungmusikerInnen absolvieren gerade ihre musikalische Ausbildung in der Lobminger Musi-Schule und werden bald in Kathrins Fußstapfen treten können. Kassier Walter Eisen wies in seinem Bericht auf die Großzügigkeit unserer Freunde und Gönnerinnen aus der Bevölkerung hin und bedankte sich dafür im Namen der Musi auf das Herzlichste. Besonders mit der Fortführung der musikalischen Messgestaltung in der Hinterlobming und unserem Frühlingskonzert am 25. April wollen wir uns musikalisch dafür bedanken. Wir freuen uns auf Sie!